Newsletter Nr. 3, 17.2.2019: 4670 Unterschriften !

Liebe Mitstreiter*innen und Mitsammler*innen,

das Bündnis Bürgerentscheid Klimaschutz Heidelberg trifft sich, wie verabredet, am

Mittwoch, 20. Februar 2019 um 18 Uhr im Laden für Kultur und Politik, Kaiserstr. 62, HD-Weststadt um das Zwischenergebnis und die nächsten Schritte zu besprechen.

Dann findet voraussichtlich am Freitag, 22.2.2019 um 11 Uhr wieder eine Schülerdemonstration „Friday for future“ statt. Wir unterstützen diese Aktivitäten und bitten Euch, zahlreich daran teilzunehmen.Wir informieren Euch, wenn Details bekannt sind. 

Auf unserer Website www.klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de  und auf der Facebookseite gibt es dazu und zu anderen Themen regelmässig interessante Neuigkeiten. Teilt bitte die Facebookseite mit Euren Freund*innen.

Nun zu den Erfolgsnachrichten:

Unsere Sammelaktion läuft sehr gut. Gestern Abend (16.2.2019) meldete unsere „Unterschriftenbuchhalterin“ Gabriele Soyka, folgendes Zwischenergebnis:

„Guten Abend Ihr bienenfleißigen Sammler*innen alle !!
Die Sensation des heutigen Tages:der Unterschriftenstand beträgt 4 6 7 0( allein heute mehr als 700 Unterschriften !!!!!! ). DANKE  Euch allen und  ………. weiter so !     „Wir schaffen das  !“ Erstmal aber einen wunderschönen erholsamen Sonn-Sonnentag im……GRÜNEN wünscht  Gabriele  Soyka“

Wenn wir mit dieser Intensität weiter Unterschriften sammeln, müssten wir unser Ziel von 9.000 Unterschriften locker schaffen!

Aber wir dürfen nicht nachlassen!

Deshalb: Nehmt Euch auch in den kommenden Wochen jeweils ein paar Stunden Zeit und sammelt Unterschriften. Damit wir einen Überblick bewahren, wer wann und wo sammelt, informiert bitte die jeweiligen Stadtteilverantwortlichen, http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/stadtteilverantwortliche/, über die Sammelpunkte oder schreibt uns direkt ein Mail an inf@klimaschutz-grosser-ochsenkopf.desommt

Da wir häufig gefragt werden, wo man seine Unterschrift abgeben kann, haben wir vor, die Sammelpunkte und die Uhrzeiten rechtzeitig der Presse mitzuteilen. Die Sammelpunkte der kommenden Woche findet ihr auch hier -ab Sonntagabend –  auf der Website. http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/2019/02/17/sammelpunkte-und-sammelzeiten-vom-18-2-2019-bis-zum-23-2-2019/

Beste Grüße

Bündnis Bürgerentscheid Klimaschutz Großer Ochsenkopf

———————————————————————————————————————————————————-

Neuigkeiten auf der Website und auf  Facebook:

1. Stimmen und Stimmungen beim Sammeln von Unterschriften. Schreibt uns bitte Eure Eindrücke, Stimmen und Stimmungen auf, damit wir sie auf der Website veröffentlichen können. Schickt uns bitte auch Bilder zu. Ab Sonntagabend gibt es hier einige erste Stimmen und Stimmungen:  http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/2019/02/17/stimmen-und-stimmungen-beim-sammeln-von-unterschriften/

2. Der Stadtteilverein Kirchheim kritisiert uns, weil wir den Standort Airfield bevorzugen und dabei nach dem „St.Floriansprinzip“ verfahren würden.  Das Orgateam des Bündnisses hat darauf reagiert und hingewiesen, dass dies nicht der Fall ist. Im Gegenteil: wir vertreten bei der Frage nach dem Schutz wichtiger Grün-und Freiflächen die gleiche Interessen. Wir bitten den Stadtteilverein um eine aktive Zusammenarbeit: Gemeinsame Sache für`s Klima!   http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/2019/02/15/offener-brief-an-den-stadtteilverein-kirchheim-gemeinsame-sache-fuers-klima/

3. FAQ: Ein fachkundiger Bürger, des sich als Botaniker auswies, meinte, die Große Ochsenkopfwiese sei von sogenannten Neophyten befallen. Dies stelle eine Gefahr für die Heidelberger Vegetation dar. Deshalb sei es nicht schade, wenn man diese Fläche bebaue. Dr. Rainer Zawatzky befasst sich mit dieser Sichtweise und bewertet diese Aussage. Weiterlesen…. http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/2019/02/17/von-der-ochsenkopfwiese-aus-wuerden-sich-neophyten-verbreiten-sie-sei-deshalb-nicht-schuetzenswert-und-koennte-bebaut-werden/

4. FAQ: Warum ist der Große Ochsenkopf auch unter ÖPNV Aspekten weniger gut als Standort geeignet als der jetzige Standort in der Bergheimer Straße? Karin Weber, Verkehrsingenieurin ,beantwortet diese Frage.http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/2019/02/15/elementor-1311/

5. FAQ: Was hat die künftige Radwegverbindung Bahnstadt – Bergheim – Neuenheim mit einem Betriebshof auf dem Großen Ochsenkopf (GO) zu tun? Karin Weber, Verkehrsingenieurin, beantwortet diese Frage. http://klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de/2019/02/14/was-hat-die-kuenftige-radwegverbindung-bahnstadt-bergheim-neuenheim-mit-einem-betriebshof-auf-dem-grossen-ochsenkopf-go-zu-tun/

————————————————————————————————————————

Bündnis Bürgerentscheid Klimaschutz 

Kontaktpersonen :

Karin Weber und Dr. Rainer Zawatzky
Telefon: 0178 658 7061  

www.klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − 5 =

Bündnis für Bürgerentscheid Klimaschutz Heidelberg

Diese Internetseite steht unter der Verantwortung von ehrenamtlich arbeitenden Bürger*innen aus Heidelberg die sich für Klima, Umweltschutz, einen modernen öffentlichen Nahverkehr und für direkte Demokratie einsetzen.

Folge uns auf FACEBOOK

Kontakt

Bündnis für Bürgerentscheid Klimaschutz Heidelberg

Adresse: c/o Laden für Kultur und Politik, Kaiserstr. 62,

69115 Heidelberg

Telefon: +49 178 658 7061

Mail: info(at)klimaschutz-grosser-ochsenkopf.de

© All rights reserved

Made with ❤ by Elementor

Menü schließen